Eine Wiese voller Frühling

Krokusse und Narzissen sowie andere Zwiebelblumen breiten sich von ganz allein im Garten aus. Voraussetzung dafür, lassen sie sie einfach im forget-me-not-3965_640Rasen verwildern. Krokusse sind die ersten, die ihre Knospen durch die Grasnarbe schieben. Selbst Schnee und eisigen Kälte können ihnen nichts anhaben, sobald die Sonne warm genug scheint, öffnen Sie Ihre Blüte. Kurze Zeit danach folgen die anderen Frühlingsblüher. Der Weg zu einer bunt blühenden Wiese ist relativ einfach. Dazu ist es nötig, einmal im Herbst eine größere Menge an Blumenzwiebeln einzusetzen, diese selbst verwildern zu lassen und abzuwarten.

Schon im nächsten Frühling wird der Rasen bunt. Mit dem Mähen sollte gewartet werden, bis die Blätter ganz trocken sind, denn die Zwiebeln müssen über ihre grünen Teile Kraft für das nächste Jahr sammeln. Danach genügt es etwas Kompost oder organischen Dünger über die gesamte Fläche auszustreuen. Damit hat auch der Rasen einen guten Start in die neue Saison. Auf den Packungen der Blumenzwiebeln ist meistens angegeben, ob die Sorte zum Verwildern geeignet ist.

Infrage dafür kommen, Krokusse, Narzissen, Schneestolz, Blausternchen und Wildtulpen. Besonders anspruchslos sind die gelben und weißen Narzissen. Krokusse blühen oft schon im Februar. Diese haben besonders zarte Blüten, trotzen zudem Eis und Schnee. Ihr süßer Nektar lockt Wildbienen und Hummeln an, der Duft nach Safran verzaubert manche Menschen.

Blumenzwiebeln pflanzen

Mit dem Zwiebelpflanzer sticht man einen Erdkegel in der gewünschten Tiefe aus. Danach die Zwiebel hineinlegen und das Loch wieder schließen. Solche Zwiebelpflanzer gibt es mit und auch ohne Stil. Bei Untergehölzen ist es vorteilhaft, den Boden mit einer Grabgabel aufzulockern und die Zwiebeln in den lockeren Boden einzusetzen. Für Gruppenpflanzungen die Grasnarbe heben und die Zwiebeln setzen, dabei die Soden andrücken.

Fazit: Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Es gibt die verschiedensten Zwiebelblumen, dabei ist es eine Frage des Geschmacks, welche Pflanzen man diesbezüglich bevorzugt. Zwiebelblumen machen jeden Garten zu einem wahren Hingucker.

Tipp: Wer sich eine bunte Blumenwiese das ganze Jahr über wünscht, braucht kaum Geld auszugeben, um dies zu bewerkstelligen. Am besten dazu geeignet sind einjährige Frühjahrs-und Sommerblumen aus der Tüte. Damit blüht jeder Garten innerhalb weniger Wochen. Viele von ihnen sammeln sich selbst aus und sorgen für manche Überraschungen bezüglich Farbenvielfalt und Blütenpracht.

Somit hat jeder Blumenfreund und Gartenliebhaber das ganze Jahr über eine blühende Wiese. Ein weiterer Vorteil dieser Methode, man kann jährlich neue Blumen mit dem bereits vorhandenen kombinieren. Damit lassen sich fast alle Vorstellungen bezüglich der Blütenpracht in die Realität umsetzen.