Das ganze Jahr ernten

apple-1253477_640Für den Januar Winterfrische Kräuter anpflanzen. Rosmarin, Lorbeer und andere mediterrane Kräuter, die im Haus überwintern, brauchen viel Frischluft, damit sie nicht von Schädlingen befallen werden. Deshalb ist es sinnvoll, diese an frostfreien Tagen ins Freie zu stellen. Sollte das nicht möglich sein, muss so oft wie möglich gelüftet werden. Ebenfalls nicht verkehrt, Wasserschalen aufstellen, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen.

Im Monat Februar ist es wichtig, die Apfelbäume zu düngen, bevor das Gras rundherum die Nährstoffe aufbraucht. Der Dünger wird in 10 cm tiefe Löcher entlang der Kronentraufe gestreut. Vor dem Austrieb sollten Bäume gegen Pilzkrankheiten gespritzt werden. Sehr wirksam sind Präparate, die beim Schwellen kurz nach dem Aufbrechen der Knospen angewandt werden. Im März, zu Beginn des Austriebs schneidet man einen Teil des alten Holzes heraus und kürzt die einjährigen Triebe an den Spitzen ein.

Continue reading: Das ganze Jahr ernten

Schönes Teichufer

Eine interessante Teichanlage braucht nicht unbedingt Blüten, um überzeugen zu können. Eine attraktive Mischung aus Blattfarben und the-brook-1355034_640Wuchsformen bezaubert den Betrachter eben auch dann, wenn gerade einmal am eigentlichen Teich kaum etwas blüht. Bei der Gestaltung des Teichrandes stehen Stauden mit flachem Wuchs in spannenden Kontrast zu grasartig schmalen Blättern der Taglilie und den üppigen Horsten von Schildplatt und Frauenmantel. Diese Bepflanzung bleibt bis weit in den Herbst hinein attraktiv, wenn sich die Blätter des Schildblattes kupferrot verfärben.

Richtige Pflege

Im Frühling erfrorene Blätter der Schwertlilien abschneiden, Substrat in den Pflanzkörben mit Langzeitdünger anreichern. Ausläufer von der Pflanze Fieberklee zurückschneiden. Im Sommer unbedingt Wasserschnecken von der Goldkeule fernhalten, regelmäßig Verblühtes von der Taglilie abschneiden, Tannenwedel und Fieberklee in ihrer Ausbreitung immer wieder begrenzen.

Continue reading: Schönes Teichufer

Etwas außergewöhnliches – Wasser im Garten

water-lily-1442497_640Teiche und Tümpel prägen wie kaum ein anderes Element den Charakter und das Erscheinungsbild eines Gartens. So eine Anlage will gut überlegt sein, denn sie ist je nach Größe mit umfangreichen Erdbewegungen verbunden. Eine einmal getroffene Entscheidung kann oft nur unter großem Aufwand rückgängig gemacht werden.

Stehendes oder bewegtes Wasser?

Die Art des gewünschten Gewässers bestimmt mitunter maßgeblich den späteren Charakter eines Gartens. Ein natürlich wirkender Teich benötigt eine unregelmäßig fließende Umrissform und eine abgestufte Tiefenstruktur, die vom tiefen Wasser über Zwischenstufen bis ins Flachwasser reicht.

Continue reading: Etwas außergewöhnliches – Wasser im Garten